Top 20 Dinge, die man in Zagreb tun kann

Zuletzt aktualisiert:

Was erwartet dich in Zagreb?

Zagreb ist eine Hauptstadt, die reich an Geschichte, Museen und tollen Lokalen ist.

Die Ober- und die Unterstadt der Stadt bestechen durch ihre bunten und engen Straßen, die zu extravaganten Plätzen und Kirchen führen. In Kombination mit der spektakulären kroatischen Café-Kultur wirst du dich schnell als Teil dieser Stadt fühlen.

Zagreb bietet nicht nur viele Möglichkeiten, etwas zu unternehmen, sondern ist auch ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge. Von hier aus kannst du Tagesausflüge zum Plitvicer Nationalpark und sogar nach Slowenien unternehmen.

Zagreb mag sich etwas geschäftiger anfühlen als einige andere Städte in Kroatien, aber diese Geschäftigkeit wird eher von Einheimischen als von Touristen verursacht. Hier kannst du sehen, wie das tägliche Leben wirklich aussieht.

Es ist auch der einzige Ort, an dem du mit der kürzesten öffentlichen Eisenbahn der Welt fahren kannst - der Zagreber Standseilbahn.

Wie lange solltest du in Zagreb bleiben?

In Zagreb gibt es genug zu tun, um dich tagelang zu beschäftigen.

Doch Kroatien hat eine Menge zu bieten. Denke an atemberaubende Strände, Inseln und historische Denkmäler, die über das ganze Land verteilt sind. Es wäre eine Schande, bei einem Besuch in Kroatien die anderen schönen Ziele zu verpassen.

Das ist auch einer der Hauptgründe, warum viele Besucher nicht allzu viel Zeit in der Hauptstadt verbringen. Es gibt einfach zu viel zu sehen in Kroatien.

Wir empfehlen, etwa 2-3 Tage in Zagreb zu verbringen, aber das hängt ganz davon ab, wie lang dein Urlaub ist.

Top 3 Touren in und um Zagreb

#1 Nimm an einer kostenlosen Walking Tour teil 

Häuserzeilen in Zagreb
Historisches Viertel in der Oberstadt von Zagreb

Ein Stadtrundgang ist eine der besten Möglichkeiten, um sich in einer neuen Stadt zu orientieren.

Während du von einem einheimischen Guide herumgeführt wirst, erfährst du etwas über die Geschichte, die Kultur und das Wichtigste - über die besten Orte zum Essen.

Wenn du auf der Suche nach einer kostenlosen Stadtführung bist, empfehlen wir dir die Free Spirit Walking Tour. Sie haben jedes Jahr über 30.000 Gäste und bieten ein unglaubliches Erlebnis der Stadt. 

Dabei geht es nicht nur um Geschichte und Kultur, sondern du lernst auch etwas über das Alltagsleben in Zagreb.

Wenn du noch nie an einer kostenlosen Tour teilgenommen hast, solltest du bedenken, dass ein Trinkgeld erwartet wird, das deiner Meinung nach den Wert der Tour widerspiegelt. Die fleißigen und sachkundigen Guides haben es mehr als verdient.

Der etwas andere Rundgang

Tunnel in Zagreb
Unterirdische Kriegstunnel im Heimatkrieg genutzt

Kroatien hat eine ziemlich turbulente jüngere Geschichte hinter sich. Mit dieser Tour durch den kroatischen Heimatkrieg bekommst du einen guten Einblick in die Geschehnisse. Wenn du etwas über die Geschichte der Orte erfährst, die du besuchst, werden sie dir besonders in Erinnerung bleiben.

In 2,5 Stunden erfährst du alles über den Untergang des kommunistischen Jugoslawiens und den kroatischen Kampf um die Unabhängigkeit im verheerenden Heimatkrieg.

Während der Tour betrittst du die unterirdischen Kriegstunnel und Keller, die von den Einwohnern während der Luftangriffe auf Zagreb als Schutzräume genutzt wurden. Und das Museum der Bombardierung Zagrebs.

Es sind ein paar intensive Stunden, in denen du etwas über eine so harte Geschichte lernst, aber du wirst die Tour mit einer neuen Form von Respekt für die Widerstandsfähigkeit der Stadt beenden. 

Buche hier: Kroatischer Heimatkrieg Tour für 30 €

#2 Fahrt mit der Standseilbahn von Zagreb

Standseilbahn in Zagreb
Zagrebs 64 Sekunden lange Standseilbahn

Bei einer Fahrt mit der Standseilbahn in Zagreb kannst du eine Reihe von Dingen von deiner Bucket List abhaken, von denen du gar nicht wusstest, dass sie darauf stehen. 

Die Standseilbahn, auch Alte Dame genannt, ist Zagrebs ältestes öffentliches Verkehrsmittel und wurde 1890 in Betrieb genommen. Außerdem ist sie die kürzeste öffentliche Eisenbahn der Welt. Sie ist nur 66 m lang.

Die Standseilbahn wurde gebaut, um die Ober- und Unterstadt von Zagreb zu verbinden. Sie macht den Spaziergang viel einfacher und bewahrt deine Wadenmuskeln vor dem Brennen.

Wie man mit der Seilbahn fährt

Die Fahrt dauert nur 64 Sekunden, also wird sie nicht viel Zeit in Anspruch nehmen.

Eine einfache Fahrkarte kostet nur 5 Kuna (0,70 €). Wenn du bereits eine Fahrkarte für die Straßenbahnen und Busse in Zagreb hast, kannst du diese auch für die Seilbahn benutzen.

Du kannst die Seilbahnfahrt auch mit einem Stadtrundgang verbinden. Bei dieser informativen und spannenden Tour ist die Fahrt mit der Standseilbahn zum Preis von 20 € bereits enthalten.

Buche und genieße eine 2-stündige Walking Tour, die auch eine Fahrt mit der Standseilbahn für 20 € beinhaltet.

#3 Genieße die Aussicht von Zagreb 360°

360 Blick auf Zagreb
Blick von Zagreb 360°

Zagreb 360° liegt 182 Meter über dem Meeresspiegel und ist die meistbesuchte Touristenattraktion der Stadt.

Wenn du erst einmal oben bist, ist es klar, warum. Er befindet sich auf dem Ban Jelačić Platz und bietet einen spektakulären Blick über die Stadt.

Vom 16. Stock des Gebäudes kannst du die gesamte Ober- und Unterstadt, Kaptol, Gradec und vieles mehr sehen.

Es ist ein schöner Ort, um etwas zu trinken und die Aussicht zu genießen.

Die Tickets kosten 60 Kuna (8 €).

TIPP: Unser kompakter Reiseführer für Zagreb zeigt dir die besten Unterkünfte, Restaurants, die du nicht verpassen solltest, und viele weitere Tipps für deinen Besuch in Zagreb!

#4 Bewundere die Kathedrale von Zagreb

Kathedrale und Monument
Zagreber Kathedrale in Kaptol

Wenn du an der oben erwähnten kostenlosen Tour teilnimmst, wirst du bereits die Zagreber Kathedrale besuchen. 

Ob du an der Tour teilnimmst oder nicht, ein Besuch der Zagreber Kathedrale ist ein Muss. Wenn du am Kaptol-Platz ankommst, ist es schwer, die Kathedrale zu übersehen. Sie ist das höchste Gebäude in Kroatien - 108 Meter!

Die Kathedrale von Zagreb ist ein beeindruckendes Gebäude, das von außen zu bewundern ist und dessen Architektur auf das 11.

Auch im Inneren solltest du unbedingt einen Blick riskieren. Die hohen Decken und die komplizierten Details sind ein beeindruckender Anblick.

#5 Entdecke ein neues Land und geh nach Slowenien

Ljubljana Zagreb
Fluss, der durch Ljubljana, die Hauptstadt Sloweniens, fließt

Die Hauptstadt Sloweniens, Ljubljana, ist in weniger als 2 Stunden zu erreichen.

Obwohl Kroatien schon viel zu bieten hat, ist es eine gute Gelegenheit, einen kurzen Abstecher in ein neues Land zu machen. Slowenien ist auf jeden Fall eine Entdeckungsreise wert.

Slowenien hat atemberaubende Landschaften mit seinen dynamischen Gebirgszügen und idyllischen Seen.

So besuchst du Slowenien

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, nach Slowenien zu kommen. Am einfachsten ist die Anreise mit dem Auto.

Wenn du aber kein eigenes Auto hast, kannst du Ljubljana auch mit dem Zug und dem Bus erreichen.

Der Zug braucht etwas mehr als 2 Stunden und kostet etwa 25 € pro Strecke. Der Bus braucht etwa 2,5 Stunden und kostet ca. 8 € für die Hin- und Rückfahrt, je nachdem, wie lange im Voraus du das Ticket buchst.

Nimm an einer geführten Tour nach Slowenien teil

Der Bleder See mit einer Burg auf dem Gipfel
Berühmter Bleder See in Slowenien

Es kann ein bisschen stressig sein, den Transport selbst zu organisieren und die Stadt nur einen Tag lang zu besuchen. Wenn dir das so vorkommt, empfehlen wir dir, an einer geführten Tour teilzunehmen. Auf diese Weise ist alles für dich geregelt! Kein Stress!

Verschiedene Touren bieten Ausflüge zu unterschiedlichen Zielen an. Du kannst zum Beispiel an dieser 11-stündigen Tour teilnehmen, die dich für 120 € sowohl nach Ljubljana als auch zum berühmten Bleder See bringt. 

Eine andere Möglichkeit wäre die Ljubljana, Postojna Höhle & Predjama Burg Tour für 120 €. 

So oder so, du wirst eine unglaubliche Zeit haben und viele Orte in einem neuen Land besuchen können!

Buche deine Touren nach Slowenien hier:

#6 Mach einen Tagesausflug zum Plitvice-Nationalpark

Plitvicer Wasserfälle und Wanderweg
Spektakuläre Wasserfälle im Plitvicer Nationalpark

Zagreb ist nicht die beste Stadt, um den Plitvicer Nationalpark zu besuchen, aber wenn du nicht vorhast, in eine nahe gelegene Stadt wie Zadar zu fahren, ist es trotzdem möglich.

Und der Plitvicer Nationalpark ist ein Ort, den du auf deiner Reise nach Kroatien nicht verpassen solltest.

Warum solltest du Plitvice besuchen?

Wenn du zum ersten Mal einen Blick auf die Plitvicer Seen wirfst, kannst du nicht anders, als "wow" zu rufen. Die Farbe des Wassers sieht fast unecht aus, so lebendig und türkis ist es!

Plitvice besteht aus einer Kette von 16 terrassenförmig angelegten Seen, die alle durch wunderschöne Wasserfälle miteinander verbunden sind. Du kannst gar nicht anders, als von ihrer gewaltigen Kraft beeindruckt zu sein.

Im Plitvicer Nationalpark gibt es eine Reihe von Wanderwegen, die von kurz bis lang reichen. Wir würden empfehlen, die längste Route zu nehmen, denn der Park ist einfach zu schön, um einen Teil davon zu verpassen.

Wie besuche ich den Plitvicer Nationalpark?

Blick von der Spitze des Plitvicer Stegs
Holzsteg an einem der 16 Terrassenseen von Plitvice

Für diejenigen, die ein Auto haben, dauert die Fahrt etwa 2 Stunden. Das sind nur 30 Minuten mehr als von Zadar aus, also ist es nicht allzu schlimm.

Ein Vorteil der Fahrt von Zagreb aus ist, dass es täglich 12 Busabfahrten gibt, die 5-11 € pro Strecke kosten. Die Busfahrt dauert etwas länger als mit dem Auto - 2 Stunden 15 Minuten.

Sobald du angekommen bist, kostet der Eintritt in den Plitvicer Nationalpark in der Hochsaison (Juni-September) 40 €.

Nimm an einer geführten Tour teil

Das Dorf Rastoke mit Wassermühlen
Dorf Rastoke mit Wassermühlen aus dem 17.

Manchmal weiß man einen Ort mehr zu schätzen, wenn man etwas über seine Geschichte und seine Geschichten hört. Wenn das auf dich zutrifft, dann empfehlen wir dir, an einer geführten Tour durch Plitvice teilzunehmen. 

In 4 Stunden zeigt dir dein Guide die besten Stellen des Parks. Auf dem Weg zu den Seen entdeckst du auch das Dorf Rastoke und bewunderst seine Wassermühlen aus dem 17.

Die geführte Tour kostet 100 € und beinhaltet den Transport, einen sachkundigen Führer, einen Stopp in Rastoke und den Eintritt in den Park.

Buche hier: Tagestour zu den Plitvicer Seen für 100 €

#7 Erkunde das Grüne Hufeisen von Lenuci

Lenucis grüner Hufschuh
Blick auf das Grüne Hufeisen von Lenuci in Zagreb

Wenn du einfach nur durch Zagreb schlendern willst, kannst du mit dem Grünen Hufeisen von Lenuci eine einfache Route finden.

Wenn du einen Blick auf einen Stadtplan wirfst, wirst du schnell erkennen, warum das Gebiet das Grüne Hufeisen genannt wird.

Was ist das Grüne Hufeisen?

Kroatische Staatsarchive
Das Gebäude des kroatischen Staatsarchivs ist Teil des Grünen Hufeisens von Lenuci

Das von Milan Lenuci entworfene Grüne Hufeisen besteht aus sieben Plätzen und Parks, die in drei geraden Linien angeordnet sind und so ein U-förmiges Hufeisen bilden.

Der U-Form folgend, wirst du durch Plätze, Parks, neben Museen und versteckten Juwelen wie dem Botanischen Garten oder dem Kroatischen Staatsarchiv geführt.

Auf deinem Weg um das Hufeisen gibt es immer etwas zu sehen, und es ist eine tolle Möglichkeit, einen Teil der Unterstadt zu erkunden.

#8 Entdecke die Stadt auf einer Fahrradtour 

Wenn du keine Lust hast, Zagreb auf deinen eigenen Füßen zu erkunden, kannst du dich stattdessen einer Fahrradtour anschließen.

Wenn du durch die Stadt fährst, kannst du einen größeren Bereich abdecken und mehr von der Stadt sehen.

Das bedeutet, dass du auf dieser 2,5-stündigen Radtour auch die Außenbezirke von Zagreb kennenlernst und nicht nur das touristische Zentrum. Hier kannst du die Stadt aus einer anderen Perspektive erleben. 

Keine Sorge, du wirst auch Pausen machen und etwas über Zagreb lernen. 

Buche und genieße Zagreb auf dieser 2,5-stündigen Fahrradtour für 38 €.

#9 Entdecke die Kultur Zagrebs auf einer kulinarischen Tour 

Strukli in Zagreb
Strukli ist ein traditionelles Gebäck aus Zagreb

Kroatien hat eine unglaubliche kulinarische Szene. Jede Region hat ihren eigenen Küchenstil, so dass es dir nie langweilig wird, wenn du durch das Land reist.

Um Zagrebs Gastronomieszene zu entdecken, könntest du viele Restaurants selbst ausprobieren, aber es ist nicht immer einfach, die Perlen zu finden.

Warum an einer Food Tour teilnehmen?

Auf dieser 3-stündigen kulinarischen Tour wirst du nicht nur das kroatische Essen probieren, sondern auch ein Stück Kultur und Alltag kennenlernen.

Dein sachkundiger Guide wird dir nicht nur etwas über das Essen erzählen, sondern du wirst auch etwas über die Stadt und das tägliche Leben der Einheimischen darin erfahren.

Du wirst viele verschiedene lokale Gerichte, frische Zutaten von den Märkten, Blätterteiggebäck, Zagrebs berühmtes Dessert, Strukli, und vieles mehr probieren!

Für 59 € bekommst du auf dieser 3-stündigen Food Tour das Beste, was die kulinarische Szene Zagrebs zu bieten hat.

#10 Erkunde das Museum der zerbrochenen Beziehungen

Eingang des Museums für zerbrochene Beziehungen
Außenansicht des Museums für zerbrochene Beziehungen

Du würdest es von einem relativ unbekannten Reiseziel vielleicht nicht erwarten, aber Zagreb hat die größte Anzahl an Museen pro Kopf der Bevölkerung in der Welt.

Ein sehr interessantes und einzigartiges Museum, das du besuchen solltest, ist das Museum of Broken Relationships

Es ist ein physischer und virtueller Raum, der geschaffen wurde, um Geschichten über Liebeskummer und symbolische Besitztümer aus dieser Beziehung zu teilen. So etwas hast du noch nie zuvor gesehen.

Das Museum ist eine ständig wachsende Sammlung von Gegenständen, die von einer anonymen Geschichte begleitet werden. Es wurde geschaffen, um den Menschen die Möglichkeit zu geben, ihre Emotionen zu überwinden, und zwar durch Kreativität.

Egal, ob du gerade eine Trennung hinter dir hast oder nicht, es ist eine ermutigende und gemeinschaftliche Erfahrung wie keine andere!

Wie zu besuchen

Gegenstände im Museum of Broken Relationships
Stücke, die Geschichten von Beziehungen erzählen

Das Broken Relationship Museum ist jeden Tag von 10 bis 21 Uhr geöffnet. Eine Eintrittskarte für das Museum kostet 40 Kuna (5,30 €).

Buche hier: Broken Relationship Museum Ticket für 6,80 €

#11 Mach eine Pause im Maksimir-Park

Pavillon im Park Maksimir
Pavillon im Maksimir-Park

Manchmal können sich Hauptstädte wie ein Großstadtdschungel anfühlen. Es ist schön, diesem Gefühl zu entkommen und in die Natur einzutauchen.

Maksimir ist der größte Park in Zagreb. Wenn du dich erst einmal im Herzen des Parks befindest, kannst du den Lärm der Stadt nicht mehr hören. 

Geh einfach im Park spazieren, lies ein Buch oder nimm etwas Abenteuerliches in Angriff. Du kannst Fahrrad fahren oder ein Ruderboot auf dem Dritten See mieten.

Der Park ist nur wenige Gehminuten vom Stadtzentrum entfernt.

#12 Schau dir eine Show im Nationaltheater an

Kroatisches Nationaltheater
Das Nationaltheater in Zagreb hat jedes Jahr über 220 Vorstellungen

In Kroatien gibt es über 100 Theater, aber nur 5 davon haben den Status eines Nationaltheaters.

Das Nationaltheater in Zagreb ist eines von ihnen. 

Wenn du nach einer etwas anderen Abendbeschäftigung suchst, ist ein Theaterbesuch definitiv eine gute Option.

Das Nationaltheater bietet alles von Schauspiel über Oper bis hin zu Ballett. Jedes Jahr gibt es über 220 Aufführungen, also ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass du dabei bist, wenn eine gespielt wird.

Die Eintrittspreise liegen zwischen 50-160 Kuna (6,60-21 €). Für 25 Kuna (3,30 €) kannst du auch eine Führung durch das beeindruckende Innere machen.

#13 Erkunde den Botanischen Garten in Zagreb

Botanischer Garten Zagreb
Brücke und Teich im Botanischen Garten von Zagreb

Bist du auf der Suche nach einer tollen kostenlosen Aktivität in Zagreb? Der Eintritt in den Botanischen Garten von Zagreb ist kostenlos. 

Er beherbergt über 10.000 verschiedene Pflanzenarten und ist der perfekte Ort, um stundenlang zu wandern oder eine Bank zu finden und die Ruhe zu genießen.

Der Botanische Garten wurde 1889 gegründet und ist seitdem immer weiter gewachsen und hat einen wichtigen Beitrag zur Erforschung der verschiedenen Arten geleistet.

Das ist die ideale Art, einen Nachmittag in Zagreb zu verbringen!

#14 Auf dem Markt von Dolac ein paar Waren kaufen

Luftaufnahme des Marktes von Dolac
Viele Stände auf dem Dolac-Markt

DerDolac-Markt ist eine Explosion von Farben und Gerüchen. Er ist Zagrebs wichtigster Bauernmarkt unter freiem Himmel, auf dem viele Einheimische ihre Lebensmittel einkaufen.

Auf dem Markt findest du so ziemlich alles - Fisch, Metzgereien, Stände mit gesunden Lebensmitteln, frische Pasta, Bäckereien, Käsereien, Blumen, Souvenirs und natürlich Obst und Gemüse.

Dolac Markt und Zagreber Kathedrale
Der Markt in Dolac ist jeden Tag geöffnet

Der Markt ist jeden Tag von 7 Uhr morgens bis 15 Uhr nachmittags geöffnet, außer sonntags, da schließt er schon um 13 Uhr. An den meisten Tagen fangen einige Stände jedoch schon um 13 Uhr an, ihre Sachen zu packen, also solltest du lieber vorher kommen.

#15 Besuch des Mirogoj-Friedhofs

Außerhalb des Friedhofs von Mirogoj
Viele berühmte Schriftsteller und Dichter sind auf dem Mirogoj-Friedhof begraben

Der Besuch eines Friedhofs stand bei deiner Reise nach Zagreb wahrscheinlich nicht auf deiner Liste, aber der Mirogoj-Friedhof ist mehr als nur ein Ort mit Grabsteinen.

Erstens kommen nicht viele Besucher dorthin, weil es etwas außerhalb der Stadt liegt. Die andere Sache, die die Leute anlockt, ist einfach, wie schön es ist.

Gang auf dem Friedhof von Mirogoj
Der Mirogoj-Friedhof besticht durch seine detailreiche Architektur

Der Friedhof ist mit monumentalen Bögen, von Bäumen gesäumten Wegen und komplizierten architektonischen Details geschmückt. Er wurde von demselben Architekten, Herman Bolle, renoviert, der auch die Kathedrale von Zagreb renoviert hat.

Mirogoj ist ein friedlicher Ort, an dem du spazieren gehen und nach berühmten Dichtern, Schriftstellern und Komponisten Ausschau halten kannst.

#16 Hör dir das Kanonenfeuer vom Lotrščak-Turm an

Lotrscak-Turm und Gric-Kanone
Jeden Tag wird eine Kanone vom Lotrščak-Turm abgefeuert

Du musst nicht unbedingt den Lotrščak-Turm besuchen, um das Kanonenfeuer zu hören. Du kannst es von überall in der Nähe hören. 

Jeden Tag um die Mittagszeit wird eine Kanone abgefeuert, um ein wichtiges Ereignis in der Geschichte Zagrebs zu symbolisieren. Allerdings gibt es viele Mythen und Geschichten darüber, was dieses Ereignis war.

Manche glauben, dass eine vom Turm abgeschossene Kanonenkugel in einem Lager der Türken landete, und zwar genau auf dem Teller mit einem Huhn, das dem Anführer gebracht wurde.

Das schreckte die Türken ab und ließ Zagreb sicher und frei von Angriffen.

Besuch des Lotrščak-Turms

Heutzutage ist das umgebaute Gefängnis eine Galerie und ein Kunstgeschäft. Du kannst auch auf die Spitze des Turms klettern und eine tolle Aussicht auf die Stadt genießen.

Der Eintritt zum Lotrščak-Turm kostet 20 Kuna (2,60 €).

#17 Wanderungen auf den Pfaden von Medvednica

Hütte inmitten des Waldes
70 Wanderwege in Medvednica

20 Minuten nordwestlich des Stadtzentrums liegt Medvednica, ein Labyrinth aus 70 Wanderwegen.

Es ist ziemlich unglaublich, wie sich die geschäftige Stadt komplett in Bergen, Bäumen und blühender Vegetation auflöst.

Es gibt auch mehr als nur Natur. Entlang der verschiedenen Routen stößt du auf Kirchen, Minen, Höhlen, Bunker, Pyramiden, Gräber und Treppenhäuser.

Egal, wie fit du bist, es gibt Wanderwege für jeden. Sie unterscheiden sich in Schwierigkeit und Länge, sodass du den perfekten Weg für dich finden kannst.

Medvednica ist eine wunderbare Flucht aus der Stadt.

#18 Nutze Zagrebs kultige blaue Straßenbahnen

Moderne Straßenbahn auf der Durchreise
Blaue Straßenbahn im Zentrum von Zagreb

Zagrebs Straßenbahnsystem gibt es seit 1891. Damals sahen sie allerdings noch etwas anders aus. Die kultigen blauen Straßenbahnen wurden von Pferden gezogen.

1920 bekam Zagreb seine ersten elektrischen Straßenbahnen. Heute gibt es 15 Straßenbahnlinien, die über 117 km lang sind.

Sie sind ein ikonischer Teil der Stadt, den du während deines Aufenthalts mindestens einmal benutzen solltest. Sie machen es auch viel einfacher, sich fortzubewegen.

Wie du die Straßenbahn in Zagreb benutzen kannst, erfährst du in unserem ultimativen Zagreb-Führer.

#19 Genieße die kroatische Cafe-Kultur

Tkalciceva Straße
Cafés säumen Zagrebs Straßen

Kroatien liebt Cafés und Kaffee. Es ist schwierig, eine Straße entlang zu gehen, ohne ein Café mit Tischen im Freien zu sehen.

Die Einheimischen lieben es, bei einem Kaffee und Gebäck einfach nur zuzusehen, wie die Welt vorbeizieht. Wenn du in die lokale Kultur eintauchen willst, solltest du das auch tun!

Es ist nicht schwer, ein Café zu finden, denn es gibt so viele, aber eines unserer Lieblingslokale ist Monocycle Speciality Coffee. Dort weiß man wirklich, wie man einen guten Kaffee macht!

#20 Spaziergang in die Vergangenheit durch den Grič-Tunnel

Besucher im Gric-Tunnel
Kunstausstellung in den Kriegstunneln von Zagreb

Wenn du dich entscheidest, nicht an der Kroatischen Heimatkriegstour teilzunehmen, kannst du denGrič-Tunnel auch auf eigene Faust besuchen. 

Der Tunnel wurde 1943 während des Zweiten Weltkriegs gebaut, um die Zivilbevölkerung vor den Bombenangriffen von oben zu schützen. Das Tunnellabyrinth wurde auch während des kroatischen Unabhängigkeitskrieges genutzt.

Heutzutage wird der Tunnel manchmal für Ausstellungen genutzt. Wenn er jedoch nicht für Veranstaltungen genutzt wird, dient der Tunnel als unterirdische Abkürzung und Fußweg. Du kannst in etwa 5 Minuten von einem Ende zum anderen laufen.

War dieser Beitrag hilfreich?

Klicke auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl der Stimmen: 0

Bislang keine Stimmen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Da du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns auf den sozialen Medien!

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag nicht hilfreich für dich war!

Lass uns diesen Beitrag verbessern!

Sag uns, wie wir diesen Beitrag verbessern können?

248 Ansichten
Link kopieren
Angetrieben von Social Snap