Die 8 besten Dinge, die man in Sukhothai tun kann

Zuletzt aktualisiert:

Wenn dir der Name Sukhothai etwas sagt, liegt das wahrscheinlich am Sukhothai Historical Park, der der Hauptgrund ist, warum die meisten Menschen die kleine Stadt im Norden Thailands besuchen.

Während die meisten Menschen auf ihrem Weg nach Chiang Mai nur ein oder zwei Tage hier bleiben, kannst du leicht bis zu drei Tage damit verbringen, das Gelände des Historischen Parks zu erkunden. Und das, bevor du dir überlegst, was es in Sukhothai sonst noch zu tun gibt.

Obwohl der Historische Park die Hauptattraktion ist, bietet Sukhothai auch die Möglichkeit, dem geschäftigen Backpacker-Trubel zu entkommen. Du kannst dich in die weitläufigen Nationalparks wagen, die Stadt mit dem Fahrrad erkunden oder einfach nur die Kultur der Stadt auf sich wirken lassen.

Sukhothai bedeutet wörtlich übersetzt "Morgendämmerung des Glücks", müssen wir noch mehr sagen?

Damit du deine Zeit in der Stadt des Glücks optimal nutzen kannst, haben wir einige unserer Lieblingsaktivitäten in Sukhothai zusammengestellt.

Du hast keine Zeit, den ganzen Artikel zu lesen? Hier sind einige unserer Lieblingstouren in Sukhothai:

Neu in Sukhothai? Unser kompakter Sukhothai-Führer zeigt dir die besten Unterkünfte, Restaurants, die du nicht verpassen solltest, und viele weitere Tipps für deinen Besuch in Sukhothai!

#1 Entdecke die alte Stadt und die Tempel im Sukhothai Historical Park

Historischer Park von Sukhothai
Luftaufnahme des Sukhothai Historical Park

Ganz oben auf der Liste steht natürlich der Sukhothai Historical Park. Er ist der Grund, warum die meisten Menschen hierher kommen!

Hier ist ein kurzer Überblick über die Geschichte von Sukhothai. Diese alte Stadt, die heute im Historischen Park liegt, war im 13. und 14. Jahrhundert die Hauptstadt Nordthailands. Heute gehört sie zum UNESCO-Weltkulturerbe und erstreckt sich über ein 70 km² großes Gelände, auf dem rund 200 Tempel stehen.

Historischer Park von Sukhothai

Der Park besteht aus 5 verschiedenen Teilen, wobei der zentrale Teil, der am beliebtesten ist, innerhalb der Stadtmauern liegt.

Um die Strecke zurückzulegen, kannst du zu Fuß gehen oder noch besser ein Fahrrad für nur 30 Baht pro Tag mieten! Den Fahrradverleih findest du direkt vor dem Haupteingangstor.

Wie die meisten guten Dinge im Leben gibt es auch diese nicht umsonst. Der Eintritt in jeden Bereich kostet 100 Baht, plus 10 Baht extra, wenn du mit dem Fahrrad unterwegs bist. Wenn du nur ein kleines Budget zur Verfügung hast, solltest du vielleicht bestimmte Bereiche bevorzugen.

Um dir dabei zu helfen, stellen wir dir hier einige unserer Lieblingstempel vor, die du unbedingt sehen musst:

Wat Mahathat (zentrale Zone)

Wat Mahatat in Sukhothai
Sitzender Buddha im Wat Mahatat-Tempel - Teil des Sukhothai Historical Park

Der Wat Mahatat steht auf fast jeder Liste von Tempeln, die du in Sukhothai besuchen kannst, und das aus gutem Grund.

Der Tempel selbst ist beeindruckend, spektakulär und atemberaubend. Worte werden ihm nicht wirklich gerecht, aber vor der Bergkulisse kann man nicht anders, als ihn zu bewundern.

Du erkennst diesen Tempel an dem ikonischen sitzenden Buddha, zwei 9 Meter hohen stehenden Buddhas und einer Reihe von Stupas und Chedis.

Wat Sa Si (zentrale Zone)

Wat Sa Si Tempel in Sukhothai
Wat Sa Si Tempel umgeben von Teichen und Gärten

Wenn du dir vorstellen müsstest, wie Frieden und Ruhe aussehen, käme der Wat Sa Si dem ziemlich nahe. Umgeben von Teichen und üppigem Grün, musst du diesen Tempel über einen kleinen Steg betreten, der dich in eine andere Welt versetzt.

Du könntest leicht den ganzen Tag damit verbringen, die Ruhe aufzusaugen, die von dem Buddha ausgeht, der den Platz beherrscht.

Wat Si Chum (nördliche Zone)

Phra Achana des Wat Si Chum Tempels in Sukhothai
Phra Achana des Wat Si Chum Tempels im Norden des Sukhothai Historical Park

Wenn du dich dem Wat Si Chum näherst, wirst du das Gesicht eines Buddhas sehen, das durch die Lücken in den Außenmauern blickt.

Im Inneren findest du das größte Buddha-Bildnis in Sukhothai, das Phra Achana heißt. Es ist 15 Meter hoch und 11 Meter breit, also ziemlich groß!

Ziehe eine geführte Tour in Betracht, um das Beste aus deinem Besuch im Park herauszuholen

Geparkte Fahrräder in Sukhothai
Fahrräder im Sukhothai Historical Park geparkt

Der Sukhothai Historical Park ist reich an Geschichte, die oft nicht erzählt wird, wenn du nicht von einem Führer begleitet wirst. Um die antike Stadt wirklich kennenzulernen, kannst du eine 7-stündige Fahrradtour machen, die eine gute Möglichkeit ist, den historischen Park zu erkunden, wenn du nur einen Tag Zeit hast.

Wenn du lieber selbst Hand anlegen willst, kannst du die Route selbst abfahren! Auf diese Weise zahlst du nur für die Parkeintritte und den Fahrradverleih, aber denk daran, dass du die Geschichten und die Geschichte des Guides verpasst, die die Tour oft so unvergesslich machen.

#2 Besuch im Ramkhamhaeng National Museum

Ramkhamhaeng National Museum in Sukhothai
Bemerkenswerte Artefakte im Ramkhamhaeng National Museum

Du wirst zwar nicht stundenlang durch das Ramkhamhaeng National Museum spazieren, aber es fügt dem, was du im Historischen Park gesehen hast, eine weitere Ebene an Details hinzu.

Bei deinem Rundgang durch das Museum stößt du auf Artefakte, die von Archäologen in der Umgebung von Sukhothai entdeckt wurden. Dazu gehören Gegenstände wie Statuen, Schmuck, Waffen und Keramiken.

Das Museum öffnet um 9 Uhr und schließt recht früh um 16 Uhr. Der Eintritt kostet 150 Baht für Touristen.

#3 Nimm eine herausfordernde Wanderung im Ramkhamhaeng-Nationalpark auf dich

Der Berg Khao Luang im Ramkhamhaeng-Nationalpark
Blick vom Berg Khao Luang im Ramkhamhaeng-Nationalpark

Etwa 45 Minuten südöstlich von Sukhothais neuer Stadt findest du den Ramkhamhaeng-Nationalpark mit blühenden Pflanzen, wilden Tieren und ein paar Wasserfällen.

Ein Wasserfall, der einen Besuch wert ist, ist der Sai Rung, der auch als Regenbogenwasserfall bekannt ist, weil das Wasser in den Kaskaden das Sonnenlicht reflektiert. Der Wasserfall hat 4 Stufen, die bis zu 1.200 Meter hoch sind.

Wenn du Lust auf ein bisschen mehr Abenteuer hast, dann nimm doch die Herausforderung an und wandere zum Gipfel des Khao Luang, 1.200 Meter über dem Meeresspiegel. Der Weg dorthin ist nur 4 km lang, aber lass dich davon nicht täuschen. Die kurze Strecke bedeutet, dass die Wanderung sehr, sehr steil ist, mit Steigungen von bis zu 70 Grad!

Lust auf ein Abenteuer? Hier sind die Grundlagen, die du wissen musst!

Wasserfälle im Ramkhamhaeng National Park
Wasserfälle im Ramkhamhaeng National Park

Die Wanderung kann an einem Tag absolviert werden, was etwa 8 Stunden Hin- und Rückweg entspricht. Alternativ kannst du in der Nähe des Gipfels für nur 225 Baht zelten, ein Zelt inklusive. Wichtig ist auch, dass die Ranger dich nicht nach 13:30 Uhr mit der Wanderung beginnen lassen, also solltest du dich morgens auf den Weg machen.

Auf deinem Weg nach oben kannst du an der Fledermaushöhle oder dem ikonischen Baum, der Hunderte von Wurzeln über dem Boden wachsen lässt, Halt machen. Ein schöner Ort für einen wohlverdienten Snack!

Wenn du den Gipfel erreicht hast, wirst du nicht nur mit einer spektakulären Aussicht auf die thailändische Landschaft belohnt, sondern auch mit einem überwältigenden Gefühl des Stolzes und der Errungenschaft, das fast so gut ist wie die Aussicht.

Aber keine Sorge, wenn du lieber gemütlich spazieren gehst, gibt es im Park noch viele andere Wege, die du erkunden kannst.

Parkgebühren

Der Eintritt in den Park kostet 200 Baht für Erwachsene und 100 Baht für Kinder. Um zum Nationalpark zu gelangen, kannst du ein Songthaew für etwa 1.000 Baht hin und zurück mieten oder dein eigenes Motorrad.

#4 Mach eine Fahrradtour zu den häufig übersehenen Teilen von Sukhothai

Fahrradtour in Sukhothai
Fahrradtour durch Sukhothai und seine Umgebung

Mit dem Fahrrad kannst du nicht nur den Sukhothai Historical Park erkunden, sondern auch die Stadt und ihre Umgebung.

Warum nimmst du nicht an einer ganztägigen Landpartie teil, um einen Teil von Sukhothai zu entdecken, der oft übersehen wird? Die Tour führt dich durch grüne Felder und malerische Dörfer, bevor du auf dem lokalen Markt hältst und ein Mittagessen genießt.

Außerdem hast du die Möglichkeit, ein traditionelles Dorf zu besuchen, wo du unter anderem etwas über die lokale Herstellung von geräuchertem Fisch und Reiswhisky erfährst.

Der Preis für diese 7-stündige Tour, inklusive Mittagessen und Snacks, beträgt 990 Baht für einen Erwachsenen. Achte nur darauf, dass du die Tour durch das Land wählst und nicht die Tour durch den Sukhothai Historic Park! (auch eine tolle Tour, aber das haben wir bereits in Aktivität #1 behandelt)

#5 Mach einen Tagesausflug zum Si Satchanalai Historical Park

Historischer Park Si Satchanalai in Sukhothai
Si Satchanalai im Sukhothai Historical Park

Wenn du noch nicht genug von den Ruinen der alten Stadt im Sukhothai Historical Park hast, kannst du einen Tagesausflug zum Si Satchanalai Historical Parkmachen .

Auch bekannt als die "Stadt der guten Menschen", ist dies eine viel ruhigere Alternative zu Sukhothai. Hier kannst du die Kunstwerke bewundern, ohne von anderen Touristen gestört zu werden - etwas, das heutzutage nur noch schwer möglich ist.

Es mag ruhiger sein, aber das heißt noch lange nicht, dass Si Satchanalai nicht beeindruckend ist. Dieser historische Park bietet immer noch eine Sammlung von beeindruckenden und komplizierten Tempeln, die du dir stundenlang anschauen kannst.

Eine Erkundungstour mit dem Fahrrad macht noch mehr Spaß, warum also nicht ein Fahrrad mieten? Der Eintritt in den Park kostet 100 Baht, plus 10 Baht extra, wenn du dich entscheidest, ein Fahrrad zu benutzen.

#6 Verbringe deinen Samstagabend auf dem Nachtmarkt

Sukhothai Nachtmarkt
Essensstand auf dem Nachtmarkt von Sukhothai

Da es in Sukhothai nicht viel Nachtleben gibt, kannst du deinen Samstagabend am besten auf dem Nachtmarkt verbringen.

Du findest ihn in der Nikorn Kasem Road, aber du wirst ihn wahrscheinlich schon riechen, bevor du ihn siehst. Die 500 m langen Stände sind voll mit Straßenhändlern, die köstliches und günstiges Essen verkaufen. Von perfekt gegrilltem Fleisch, frischen Meeresfrüchten, würzigen Salaten bis hin zu Desserts und Smoothies zum Abschluss.

Die Einheimischen strömen jeden Samstag auf diesen Markt, was bedeutet, dass du das auch tun solltest!

Der Markt öffnet um 17 Uhr und schließt gegen 21 Uhr.

#7 Köstliche Sukhothai-Nudeln probieren

Sukhothai Thai Nudeln
Traditionelle Sukhothai Thai Nudeln

Du kannst nicht nach Sukhothai kommen, ohne Nudeln zu probieren, die buchstäblich den Namen des Ortes, in dem du dich befindest, in ihrem Namen tragen!

Du findest dieses Gericht auf den Speisekarten der meisten Restaurants und auf dem Nachtmarkt wird es frisch vor deinen Augen zubereitet. Du hast wirklich keine Ausrede, es nicht zu probieren.

Das Gericht kann trocken oder als Suppe gegessen werden und enthält Elemente wie Nudeln, grüne Bohnen, gemahlene Erdnüsse, Schweinefleisch und verschiedenes geschnittenes Gemüse. All das wird in einer Soße kombiniert, die einen echten Kontrast zwischen süß und herzhaft darstellt.

#8 Probiere aus, was das Nachtleben in Sukhothai zu bieten hat

Nachtleben in Sukhothai
Aufgereihte Flaschen in einer Bar in Sukhothai

Sukhothai ist nicht der Ort zum Feiern. Wenn es das ist, was du willst, dann ist Bangkok oder Phuket die Antwort auf deine Partystadt.

Auch wenn das Angebot nicht besonders groß ist, gibt es doch ein paar Kleinode, in denen du die Nacht verbringen kannst, um mit anderen Reisenden zu plaudern und einen zu viel zu trinken.

Unsere 3 besten Bars sind die Choppers Bar für günstige Cocktails und die Bar 64000 auf der anderen Straßenseite oder der Fong Bear, wo die jungen Einheimischen abhängen.

Wenn du ausgehen willst, kannst du den Einheimischen in den Club 64 oder das In Black folgen, die etwas weiter außerhalb der Stadt liegen.

Schau dir auch an, wie du von anderen Zielen in Thailand nach Sukhothai kommst!

263 Ansichten
Link kopieren
Angetrieben von Social Snap