Der ultimative Reiseführer für Griechenland

Inhalt

Entdecken | Reiseziele | Reisezeit | Fortbewegung | Visum | Packliste | Andere Tipps

Griechenland entdecken


Griechenland ist viel mehr als nur das Festland selbst. Es ist eigentlich ein Archipel mit über 6.000 Inseln, von denen nur 227 bewohnt sind. Das macht die Möglichkeiten zur Erkundung Griechenlands endlos, denn um alle Inseln zu besuchen, bräuchtest du Jahre.

Nur wenige Menschen wissen, dass es so viele Inseln gibt, die man besuchen kann. Die meisten Touristen besuchen nur die beliebten Urlaubsziele wie Mykonos, Santorin und Korfu, um nur einige zu nennen.

Jede Insel und Region Griechenlands hat etwas anderes und Besonderes zu bieten. Es ist ein Land mit einer tiefen und reichen Geschichte, ein Ort mit vielfältigen Landschaften, von Weinbergen bis hin zu vulkanischer Topografie, aber auch das perfekte Strandziel.

Griechenland bietet etwas für jeden Reisetyp

Aufgrund seiner Vielfalt kann fast jeder seinen glücklichen Ort und sein ideales Reiseziel finden. Wenn ihr ein Paar seid, kann eine Woche in den Infinity-Pools der Luxusresorts auf Santorin und Mykonos die perfekte Art sein, sich zu erholen, bevor ihr in den Alltag zurückkehrt.

Korfu, Rhodos und Kreta bieten erschwingliche und sichere Ferien für Gruppen von Freunden oder Familien, die ein bisschen auf Entdeckungstour gehen oder einfach nur die Tage am Strand verbringen wollen.

Griechenland ist auch das perfekte Reiseziel für Rucksacktouristen, die für ein paar Wochen am Strand liegen wollen und zwischen Inseln wie Ios, Zakynthos und Lefkada hin und her hüpfen. Die griechischen Inseln sind außerdem einige der günstigsten Orte für Rucksacktouristen in Europa.

Wochenendausflug nach Athen

Du hast nur Zeit für einen kurzen Wochenendtrip? Die Hauptstadt Athen ist ein ideales Ziel für einen Wochenendausflug. Der Besuch von Wahrzeichen aus dem 5. Jahrhundert v. Chr. wie der Akropolis und die Verkostung der berühmten griechischen Küche versetzen dich in eine andere Zeit.

Griechenland hat alles

Was wir damit sagen wollen, ist, dass du, egal wer du bist oder wonach du suchst, es irgendwo in Griechenland finden wirst! Du kannst wandern, schnorcheln, historische Stätten erkunden oder einfach den ganzen Tag am Strand faulenzen, wenn du das möchtest.

Wenn du demnächst eine Reise in dieses wunderbare Land im Süden Europas planst, findest du in diesem Leitfaden alles, was du über einen Besuch in Griechenland wissen musst!

Die besten Orte in Griechenland zu besuchen


Es gibt so viele Orte auf dem griechischen Festland, die du besuchen kannst, ganz zu schweigen von den Tausenden von Inseln, dass es schwer sein kann, sich zu entscheiden, wo du hinfahren sollst. Um dir die Entscheidung zu erleichtern, haben wir hier unsere 3 besten Reiseziele in Griechenland zusammengestellt:

  • Athen - eine geschichtsträchtige Hauptstadt, die als Geburtsstätte der Demokratie bezeichnet wird. Athen stand an der Spitze der frühen Zivilisation und war die Heimat einiger der berühmtesten Philosophen wie Sokrates, Platon und Aristoteles. Die Beiträge und Ideen, die vor Tausenden von Jahren in Athen entstanden sind, prägen noch immer die Gesellschaft, in der wir heute leben. Zu dieser unglaublichen Geschichte gehört auch eine Reihe von Museen und archäologischen Stätten, wie die weltberühmte Akropolis. Athen ist nicht gerade für seine Strände bekannt, aber am südlichen Rand der Hauptstadt, an der Riviera von Athen, findest du eine Auswahl an öffentlichen und privaten Stränden. Die Hauptstadt ist auch ein guter Ausgangspunkt für Tagesausflüge nach Delphi, Kap Sounion und natürlich zu den griechischen Inseln.
  • Kreta - die größte aller griechischen Inseln - ist für viele Menschen das einzige Urlaubsziel, da es hier so viel zu entdecken gibt. Natürlich kannst du deine Tage damit verbringen, an den herrlichen Stränden zu faulenzen, sogar an den rosafarbenen wie dem berühmten Elafonissi-Strand. Es gibt über 300 Strände zu erkunden, so dass du allein mit Strandhopping eine ganze Weile beschäftigt sein kannst. Abgesehen von den Stränden gibt es auch viele alte Städte, durch die du wandern und archäologische und historische Stätten bewundern kannst. Und das ist noch nicht alles: Nachdem du die Naturparks, Schluchten und Höhlen Kretas erkundet hast, kannst du dir die fantastischen Meeresfrüchte der Insel schmecken lassen!
  • Santorin ist mehr als nur ein Ort für Flitterwöchner oder Paare, die einen romantischen Ausflug machen wollen. Es ist eine Insel voller wunderschöner Strände, Vulkane und malerischer Ausblicke von fast überall auf der Insel. Santorin ist bekannt für seine luxuriösen Resorts, die sich an die Felswände schmiegen und das türkisfarbene Wasser überblicken. Wenn du auf der Suche nach einem entspannenden Rückzugsort bist, wirst du auf Santorin fündig. Es gibt auch jede Menge Aktivitäten, mit denen du deinen Tag füllen kannst. Sei es Reiten, Tauchen oder die Erkundung der historischen Stätten der Insel.

Reiseziele Griechenland


Wann ist die beste Zeit, um Griechenland zu besuchen?


Der blaue Himmel, die langen Sonnentage und das heiße Wetter beginnen in Griechenland Anfang Mai und dauern bis in den Oktober hinein. Diese idealen Wetterbedingungen ziehen automatisch viele Touristen an, die in dieser Zeit nach einem idyllischen Urlaubsziel suchen.

Sommermonate (Juli & August)

Diese idealen Wetterbedingungen gelten vor allem für die Monate Juli und August, wenn die Temperaturen durchschnittlich 27-31°C erreichen. Die Temperaturen können aber auch auf 35°C ansteigen, also sei darauf vorbereitet! Der Zustrom von Touristen in diesen beiden Monaten kann zu überfüllten Stränden, belebten Sehenswürdigkeiten und natürlich zu höheren Preisen führen.

Zwischensaison (Mai/Juni und Sept/Okt)

Wenn du etwas weniger Geld ausgeben, aber trotzdem das gute Wetter genießen willst, ist es am besten, in den Sommermonaten Mai/Juni und September/Oktober zu reisen.

In dieser Zeit ist es zwar immer noch warm (ca. 25 °C) und der Himmel ist blau, aber an den beliebten Touristenorten drängen sich weniger Menschen an dich heran.

Ein weiterer Pluspunkt für Reisen in dieser Zeit, den wir alle gerne hören, ist, dass die Preise außerhalb der touristischen Hochsaison niedriger sind. Mit dem Geld, das du sparst, kannst du dir ein paar mehr Eiscremes gönnen!

Wintermonate (November-Februar)

Die Wintermonate beginnen im November und enden etwa im Februar. Die Durchschnittstemperaturen liegen in diesen Monaten bei milden 13°C, was eine angenehme Abwechslung zu anderen Orten in Europa ist, wo die Temperaturen bis zum Gefrierpunkt sinken.

In dieser Zeit sind die Touristenzahlen deutlich geringer, was bedeutet, dass einige der Inseln wie Santorin und Mykonos in diesen Monaten geschlossen sind.

Wie man sich in Griechenland fortbewegt


Ob du nur das Festland oder auch einige der fantastischen Inseln Griechenlands besuchst, hat Einfluss auf die Art des Verkehrsmittels, das du benutzen wirst. Auf dem Festland ist die Verkehrsinfrastruktur vielfältig und gut ausgebaut, während auf den Inseln meist nur Boote und Fahrzeuge zur Verfügung stehen.

Hier ist ein kurzer Überblick über die wichtigsten Transportmöglichkeiten:

Festland Griechenland

  • Mit dem Bus - eine der besten Möglichkeiten, um zwischen den Städten auf dem griechischen Festland zu reisen, ist die Nutzung des umfangreichen Busnetzes. In Griechenland gibt es eine große Busgesellschaft, KTEL, die du an ihren großen grünen Bussen erkennen kannst. Die Busse sind sauber und sicher und bieten eine bequeme Reise zwischen den Zielen. Du musst dein Busticket entweder im Voraus online kaufen oder am Fahrkartenschalter, wenn du am Bahnhof ankommst. In allen Bussen darfst du ein Stück Handgepäck und ein größeres Gepäckstück mitnehmen, das unter dem Bus verstaut wird. In jeder Stadt und auf jeder Insel gibt es auch lokale Busse, die dich durch die Städte bringen.
  • Mit dem Auto - Ein Mietwagen ist eine gute Möglichkeit, das griechische Festland und einige der Inseln zu erkunden. So bist du nicht auf die öffentlichen Verkehrsmittel angewiesen und kannst in deiner eigenen Zeit reisen. In Griechenland findest du alle großen internationalen Autovermietungen und auch einige lokale Anbieter. Wenn du im Voraus online über Skyscanner buchst, kannst du eine Menge Geld sparen und die Preise der verschiedenen Anbieter vergleichen. Vielleicht möchtest du ein Auto für deine gesamte Reise mieten, aber in der Regel ist es kostengünstiger, auf jeder der Inseln, die du besuchst, ein neues Auto zu mieten. Autofähren zwischen den Inseln verkehren weniger häufig und können sehr teuer sein. Im Durchschnitt kostet ein Mietwagen in Griechenland etwa 30 US-Dollar pro Tag, aber wir haben einen Leitfaden geschrieben, der dir hilft, bei der Autovermietung Geld zu sparen.
  • Mit dem Zug - Das griechische Zugnetz ist nicht so gut ausgebaut wie das Busnetz und verbindet nur bestimmte Städte auf dem Festland. Für die Städte, die es verbindet, ist der Zug eine tolle Art zu reisen. So kannst du die atemberaubende Landschaft Griechenlands sehen und reist außerdem oft günstiger als mit dem Bus. OSE betreibt das griechische Eisenbahnnetz. Zu den wichtigsten Strecken gehören Athen - Thessaloniki, Athen - Patra und Athen - Florina.

Reisen zwischen den griechischen Inseln

  • Mit der Fähre - wenn du dich für Inselhopping entschieden hast oder auf das Festland fliegst und dann eine der zahlreichen griechischen Inseln besuchst, wirst du wahrscheinlich eine Fähre nehmen müssen, um das zu tun. In Griechenland gibt es 7 große Fährgesellschaften, darunter Blue Star Ferries, Sea Jets und Golden Star Ferries. Die Fahrtzeit und der Preis der Fähre hängen von der Länge der Reise und der Art der Fähre ab, die du wählst. Katamaranfähren sind wahrscheinlich die schnellere, aber auch die teurere Variante. Wenn du Geld sparen willst, solltest du versuchen, eine Fähre mit Übernachtung zu buchen, da diese billiger sind und du auch die Kosten für eine Übernachtung sparen kannst. Es ist zwar unwahrscheinlich, dass die Fähren ausgebucht sind, aber eine Buchung im Voraus ist immer eine gute Idee. Wenn du im Voraus buchen möchtest (was dir manchmal auch Geld sparen kann), sind BookAway und Ferry Hopper eine gute Möglichkeit, deine Fährtickets zu kaufen.
  • Mit dem Flugzeug - Der internationale Flughafen von Athen wird am häufigsten angeflogen und hat normalerweise auch die günstigsten Flüge. Manche Reisende entscheiden sich dafür, zuerst hierher zu fliegen, bevor sie auf eine der Inseln weiterreisen. Die Flugzeit zwischen Athen und den meisten griechischen Inseln beträgt zwischen 40 Minuten und 1 Stunde, so dass du schnell an dein nächstes Ziel gelangst. Die meisten der beliebten griechischen Inseln haben auch eigene Flughäfen, darunter Santorin, Mykonos, Korfu und Paros. Die Preise für Flüge zwischen den Flughäfen beginnen bei 15 US-Dollar, aber im Durchschnitt musst du mit 40-50 US-Dollar rechnen, wenn du im Voraus buchst. Es ist aber immer gut, sich über seinen Reise-Fußabdruck bewusst zu sein. Ein Kurzstreckenflug kann bis zu 10 Mal umweltschädlicher sein als eine umweltfreundlichere Alternative wie eine Fähre.
  •  

Visum für Griechenland


Da Griechenland Teil der Schengen-Zone ist, einem transeuropäischen Abkommen, das visafreies Reisen zwischen den Ländern ermöglicht, kann ein Besuch in Italien relativ stressfrei sein.

Besucher aus vielen Ländern können Griechenland für 90 Tage innerhalb eines Zeitraums von 180 Tagen besuchen, ohne ein Visum zu benötigen. Zu diesen Ländern gehören die EU, Großbritannien, die USA, Kanada und Australien.

Alle Besucher müssen einen gültigen Reisepass haben, der noch mindestens 6 Monate gültig ist, um in das Land einreisen zu können.

Die perfekte Packliste für Griechenland


Wenn du im Sommer nach Griechenland reist, solltest du wissen, dass es heiß sein wird. Am besten nimmst du locker sitzende, kühle Kleidung und natürlich deinen Badeanzug mit, wenn du einige der idyllischen Inseln Griechenlands erkundest.

Abgesehen von den unverzichtbaren Reiseutensilien gibt es einige, die fest auf unserer Packliste stehen:

  • Wiederverwendbare Wasserflaschen - sie sind besser für die Umwelt und du kannst Geld für Wasser sparen.
  • Ein tragbares Ladegerät - es wird wahrscheinlich eine Zeit geben, in der der Akku deines Handys auf Rot steht, und zwar zu einem Zeitpunkt, an dem du ihn dringend brauchst.
  • Ein Adapter - Griechenland verwendet die Stecker C und F. Du erkennst diese Steckertypen vor allem an den beiden runden Zinken. Ein universeller Reiseadapter ist eine gute Anschaffung, wenn du zwischen verschiedenen Kontinenten reist.

Welche anderen Tipps solltest du kennen?


Hier findest du eine Auswahl der besten Tipps und Informationen, die dir deine Reise nach Griechenland erleichtern können:

Geld

Wie in den meisten europäischen Ländern wird auch in Griechenland der Euro als Währung verwendet. Ab März 2021 entsprechen 10 US-Dollar 8,40 Euro.

Viele Orte in Griechenland akzeptieren Debit- und Kreditkarten, aber es ist immer gut, etwas Bargeld dabei zu haben, für den Fall der Fälle. In den Städten gibt es eine Reihe von Geldautomaten, an denen du Geld abheben kannst.

Auf einigen kleineren Inseln kann es etwas schwieriger sein, Geldautomaten zu finden, und es kann vorkommen, dass dort das Geld ausgeht. Wenn du weißt, dass du auf eine weniger entwickelte Insel fährst, ist es am besten, wenn du vorher etwas Bargeld abhebst.

Geldautomaten in Griechenland erheben eine Abhebungsgebühr, die normalerweise zwischen 2 und 3 € liegt. Die Geldautomaten mit den niedrigsten Gebühren sind die Optima Bank und die Attica Bank, also versuche zuerst, einen dieser Geldautomaten zu finden.

PRO-TIPP: Wähle immer die Option, Geld ohne Umrechnung abzuheben. Vertrau uns, deine Bank wird das billiger machen als der Geldautomat.

Sprache

Die Sprache, die in Griechenland gesprochen wird, ist Griechisch. Für die meisten Ausländer mag die griechische Sprache wie eine verwirrende Mischung aus Buchstaben und Symbolen aussehen, die man unmöglich verstehen kann.

Um dir zu helfen, haben wir im Folgenden einige der nützlichsten Wörter auf Reisen aufgelistet und erklärt, wie man sie ausspricht:

  • Hallo - Γεια σου (Yassu)
  • Danke - Ευχαριστώ (Efharisto)
  • Bitte - Παρακαλώ (Parakalo)
  • Sorry - συγνώμη (Sygnómi)
  • Bier - μπύρα (Býra)

Essen und Trinken

Griechisches Essen oder Gerichte, die von der griechischen Küche beeinflusst sind, haben sich auf der ganzen Welt verbreitet, und das aus gutem Grund: Es ist köstlich! Die Gerichte bestehen hauptsächlich aus frischen Meeresfrüchten oder Fleisch und köstlich gewürztem Gemüse.

Es gibt so viele Gerichte, die du unbedingt probieren musst, wenn du Griechenland besuchst, aber hier sind ein paar unserer Favoriten:

  • Moussaka - ist wahrscheinlich eines der bekanntesten griechischen Gerichte. Es wird traditionell mit Auberginen und Hackfleisch zubereitet und mit einer cremigen Béchamelsauce überzogen. Jede Moussaka, die du probierst, wird anders sein, und das macht sie so spannend. Jedes Rezept enthält andere Kräuter, Gewürze und Gemüse.
  • Souvlaki - das ist gegrilltes Hühner- oder Lammfleisch mit Gemüse wie Zwiebeln oder Paprika. Die Gewürze, mit denen das Fleisch zubereitet wird, sind absolut köstlich und passen gut zu Reis, Kartoffeln oder Salat.
  • Dolmades - Dolmades sind mit Reis, Zwiebeln und gemischten Kräutern gefüllte Weinblätter, die normalerweise als Vorspeise oder als Teil einer Mezze-Platte serviert werden. Unbedingt probieren!
  • Tzatziki - nicht wirklich ein Gericht, aber etwas, das zu deinen griechischen Gerichten passt. Tzatziki wird aus griechischem Joghurt, Knoblauch, Zitrone, Dill und Olivenöl hergestellt. Es passt perfekt zu Pitta, auf Knoblauchbrot oder um deinem Gericht den letzten Schliff zu geben.

War dieser Beitrag hilfreich?

Klicke auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl der Stimmen: 0

Bislang keine Stimmen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Da du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns auf den sozialen Medien!

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag nicht hilfreich für dich war!

Lass uns diesen Beitrag verbessern!

Sag uns, wie wir diesen Beitrag verbessern können?

424 Ansichten
Link kopieren
Angetrieben von Social Snap